Hundephysiotherapie Mopsfidel





Bei unserem ersten Termin (60-90 Minuten) erstelle ich einen physiotherapeutischen Befund, auf dessen Grundlage ich im Anschluß den Behandlungsplan für ihr Tier erstelle.
Die Basis für eine erfolgreiche physiotherapeutische Behandlung ist die sorgfältige und ausführliche Befunderhebung bestehend aus Vorbericht / Anamnese, Beurteilung des Bewegungsapparates in Ruhe und Bewegung / Gangbildanalyse, Tastbefund, Gelenkfunktionsprüfung, muskulärer Status und Schmerzpunkte.

Bitte halten Sie zu diesem Termin alle eventuell vorhandenen Unterlagen, Medikamente, Röntgenbilder und Vorberichte bereit, damit ich mir einen umfassenden Überblick über die gesundheitliche Situation Ihres Tieres verschaffen und einen
effektiven Therapieplan erstellen kann.

Je nach Charakter,Temperament und Ausdauer Ihres Tieres können einzelne Punkte der Befunderhebung auch zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, nicht alle Tiere lassen sich gerne von einem Fremden sofort so intensiv begutachten und überall anfassen.
Wichtig ist mir geduldiger Vertrauensaufbau und eine entspannte Atmosphäre. Ihr Tier soll sich wohlfühlen und gerne mitmachen !!
entspannter Hund    

Die Wahl der geeigneten Therapieform und -dauer orientiert sich an dem Befund und
dem Beschwerdebild. In der Regel  sind 1-2 Behandlungen pro Woche sinnvoll.
Die Dauer einer Behandlungseinheit variiert zwischen 30 und 45 Minuten.

Sie werden ggf. Hausaufgaben wie z.B. Wärmeanwendungen oder ein geeignetes Ausdauertraining an die Hand bekommen, die Sie bitte im Interesse Ihres Tieres und der schnellen Genesung bzw. Besserung der Beschwerden regelmäßig durchführen sollten.   

Vor jeder Behandlung sollte Ihr Tier die Gelegenheit gehabt haben sich zu lösen und mindestens 2 Stunden keine großen Mengen Futter zu sich genommen haben.









Hundephysiotherapie Mopsfidel Hannover